Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Brandenberger Prügeltorte
Brandenberger Prügeltorte | Kulinarik aus dem Alpbachtal

gebackene Tradition aus tirol

Brandenberger Prügeltorte

Die ORIGINAL TIROLER PRÜGELTORTE hat ihre Heimat im Tiroler Brandenberg. Dort wird sie seit Generationen von den Bauern als Festgebäck zu Familienfesten, wie Hochzeiten oder Taufen, über offenem Feuer gebacken.

Eine einzigartige Spezialität aus Tirol

Rund um die Tiroler Prügeltorte ranken sich viele Sagen und auch wahre Geschichten. Aber keine davon erinnert daran, dass diese Arbeitsmethode, nämlich ein Nahrungsmittel über offenem Feuer auf einem Spieß zu garen, bis in die Anfänge menschlicher Kultur zurückreicht. „Obelias“, Gebäcke am Spieß, genoss man bereits im antiken Griechenland. Rezepte aus Baumkuchen, Spießhut oder Prügel sind uns aus den deutschen Klosterküchen des 15. Jahrhunderts und aus Venedig überliefert.

Heute schätzt man die Prügeltorte als repräsentative und köstliche Mehlspeise mehr als je zuvor. Im Rahmen offizieller Besuche, wurden unsere Prügeltorten unter anderem an Königin Elisabeth und Papst Johannes II. als „essbare Schmuckstücke“ überreicht.

Live dabei! Schaubacken im Kaiserhaus in Brandenberg

Einblicke in die Kunst des Prügeltorten-Backens erhalten interessierte Besucher beim Schaubacken im Kaiserhaus in Brandenberg:

Wann?

  • Mai bis September
  • In den Monaten Mai, Juni & September immer donnerstags
  • In den Monaten Juli & August nur auf Anfrage - nach Verfügbarkeit!
  • 14:30 und 17:00 Uhr beim Gasthaus Kaiserhaus in Brandenberg

(bei Schlechtwetter findet das Schaubacken nicht statt!)