Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Geocaching

Die neue Generation der Schnitzeljagd

Geocaching und Locandy im Alpbachtal Seenland

Wo ist der Schatz verborgen? Mit Hilfe eines GPS-fähigen Smartphones, kommt man dem Ziel durch spannende und knifflige Aufgaben Schritt für Schritt immer näher. In der Region finden sich mehrere lustige und abwechslungsreiche Spiele für die ganze Familie!

Multi-Cache: Juppi´s Schatzsuche

Juppi´s Schatzsuche ist vom Gelände her sehr einfach. Die sieben familienfreundlichen Stationen sind im ganzen Ort Reith im Alpbachtal verteilt. Insgesamt sind nur 3 km zurückzulegen, die Dauer hängt von jedem selber ab. Von 2 Stunden bis hin zu einem Tagesausflug, denn jeder Ort, lädt zum Verweilen ein. Um zu den Final-Koordinaten zu kommen, müssen 7 Stationen gefunden und somit auch 7 Fragen beantwortet werden. Bei der Zielkoordinate findet man eine tolle Schatzkiste und es gilt den Schlosscode zu lösen! Es handelt sich um einen SOMMERCACHE von Juni-Oktober

Multi-Cache: Silverstar in Alpbach

SILVERSTAR ist vom Gelände her ein mittelschwieriger Multi-Cache. Die 7 Stationen führen entlang eines Rundwanderweges in Alpbach ca. 4 km und 270 HM, vorbei an geheimnisvollen Plätzen rund um einen Flugzeugabsturz von 1944. Normalerweise schafft man diese Strecke in gemütlichen 1,5 Stunden. Für das Spiel sollte man aber etwas mehr Zeit einrechnen. Es handelt sich um einen SOMMERCACHE von Juni-Oktober!

Multi-Cache: Alpbacher Heimatweg

ALPBACHER HEIMATWEG ist vom Gelände her ein mittelschwieriger Multi-Cache. Die 7 Stationen führen entlang eines Rundwanderweges ca. 4,5 km und 200 HM, vorbei an wunderschönen Plätzen mit Schautafeln, die Einblicke in das Leben der Alpbacher von damals und heute geben. Normalerweise schaffst du diese Strecke in gemütlichen 2,5 Stunden. Für das Spiel solltest du aber etwas mehr Zeit einrechnen.

Multi-Cache: Spurlos im Alpbachtal

Spurlos im Alpbachtal ist vom Gelände her ein einfacher Multi-Cache. Die 8 Stationen führen ca. 4 km von Alpbach nach Inneralpbach, vorbei an wunderschönen Bauernhöfen und Schauplätzen der TV-Serie Wildbach. Normalerweise schafft man diese Strecke in gemütlichen 1,5 Stunden. Für das Spiel sollte man aber mehr Zeit einrechnen. Retour geht´s am schnellsten mit dem Bus 4074, der meist zu jeder halben Stunde fährt und einen in zehn Minuten retour ins Dorfzentrum bringt.

Traditional Geocache: Die Sage vom Berglsteinersee

Der idyllische und atemberaubende Berglsteineresse ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch Wert. Rund um den See führt ein schöner Wanderweg und irgendwo rund um den See ist ein Cache versteckt. 
Tipp: Wanderung zum Berglsteinersee ideal auch für Familien. Ab Parkplatz Reintalersee Mitte führt der sogenannte Leichter-Lernen-Weg direkt zum Berglsteinersee. 

Traditional Geocache: Egon Schiele

Der Egon Schiele Cache ist einen Ausflug wert. Nach kurzer Gehzeit kann der Schatz geloggt werden und man kann im Anschluss noch die Aussicht über Rattenberg genießen. Dieser Cache führt zu den Spuren eines großen österreichischen Künstlers. Wer den Cache findet, der darf auch schon das Bild sehen, das Egon Schiele 1917 geschaffen hat. Der Cache ist rund um die Uhr zugänglich, aber der Aussichtspunkt am Schlossberg nur von 08:00-18:00.

Die wichtigsten Grundregeln beim Geocaching

  • Ins Logbuch eintragen und den Geocache in sein ursprüngliches Versteck zurücklegen
  • Wenn man etwas aus dem Geocache (oder "Cache") entnimmt, hinterlässt man etwas von gleichem oder höherem Wert