Kaiserklamm in Brandenberg

Leichte Wanderung durch die Schlucht

Ein absolutes Naturschauspiel für Wanderer und gleichzeitig eine Herausforderung für Kajakfahrer und Wildwassersportler.

An starken Regentagen sowie von November bis April ist die Klamm aus Sicherheitsgründen gesperrt!

Fotos Kaiserklamm in Brandenberg

Wegbeschreibung Kaiserklamm

Ausgangspunkt Brandenberg, Aschau (Google Maps)

Der schmale, felsige, aber gut gesicherte Weg führt einen Kilometer durch
eine enge Schlucht. Einige Brücken und Steintunnel machen die Strecke noch
interessanter. Tief unten bahnt sich die Brandenberger Ache laut tosend den
Weg talauswärts. Anschließend wird es wieder ruhiger, die Ache breiter und
die Landschaft lieblicher. Hier finden sich viele wunderschöne Plätze, um eine erholsame Zeit inmitten vielseitiger Natur zu verbringen. Der fleißige Wanderer jedoch geht weiter in das hintere Tal (Achtung keine Einkehrmöglichkeit mehr).

Der Weg durch die Kaiserklamm war ursprünglich ein alter Triftsteig, welcher
von Ing. Hermann Veith erbaut wurde. Bei der Erzherzog-Johann-Klause (keine Einkehrmöglichkeit) wurde das Wasser aufgestaut und die Baumstämme in den Stausee geworfen. Durch die Wucht des Wassers konnte so das Holz fast 20 km bis nach Kramsach „getriftet“ werden.

Gehzeiten

Vom Kaiserhaus durch die Kaiserklamm: ca. ½ Stunde – 1 km
schöne Landschaft ab Klammende zum weiter wandern oder sonst retour

Einkehrmöglichkeiten

Kaiserhaus: Parkplatz beim Klammeingang, Johann und Angelika Larch,
Aschau 81, 6234 Brandenberg,
Tel. +43 (5331) 5271, www.kaiserhaus.eu
Öffnungszeiten: am 24.4. und dann ab 30.4.2016 bis Oktober täglich ausgenommen Dienstag Ruhetag in den Monaten Mai, Juni, September und Oktober. Juli und August durchgehend geöffnet
Im November sonntags bei Schönwetter

Unser Tipp

Probieren Sie im Gasthof Kaiserhaus die bekannte Brandenberger Prügeltorte und nützen Sie die Möglichkeit zuzuschauen, wie dieses Festgebäck gemacht wird. Mehr Infos!

Hin- und Rückfahrt mit dem Bus (Nr. 4070) 
Juli - Mitte September

Panoramafahrt mit dem Gratis-Regiobus durch das romantische Brandenbergtal umweltfreundlich zum Kaiserhaus / zur Kaiserklamm.

Montag bis Freitag:
Brixlegg 08:44 Anschluss aus dem Alpbachtal (Nr. 4074) - Radfeld / Rattenberg 08:50 - Kramsach 08:52 - Kaiserhaus 09:17
oder alternativ von Montag bis Freitag:
Brixlegg 11:02 Anschluss aus dem Alpbachtal (Nr. 4074) - Radfeld / Rattenberg 11:10 - Kramsach 11:13 - Brandenberg 11:27 - Kaiserhaus 11:50
Rückfahrt ab Kaiserhaus: 15:36 - Brixlegg 16:12 und 17:12 - 18:03

Wochende siehe Fahrplan unten.

Hin- und Rückfahrt mit dem Bus (Nr. 4070) Frühjahr und Herbst sowie an den Wochenenden von Juli - September

Im Frühjahr und Herbst fährt der Regiobus nicht mehr bis zum Kaiserhaus –
Wanderung ab Pinegg bis zum Kaiserhaus ca. 45 Minuten

Montag bis Samstag:
Brixlegg 11:02 Anschluss aus dem Alpbachtal (Nr. 4074) - Radfeld / Rattenberg 11:10 - Kramsach 11:13 - Brandenberg 11:27 - Pinegg 11:46
Rückfahrt ab Pinegg: 15:38 - Brixlegg 16:21 und 17:20 - 18:03
Sonntag:
Brixlegg 09:52 Anschluss aus dem Alpbachtal (Nr. 4074) - Radfeld / Rattenberg 10:00 - Kramsach 10:03 - Brandenberg 10:17 - Pinegg 10:36
Rückfahrt ab Pinegg: 14:38 - Brixlegg 15:21 und 17:00 - 17:43

 

Video Kaiserklamm

Unterkunft finden

Unverbindlich anfragen

Wetterbericht

13 / 28 °C
Zur Übersicht

Lifte

Reitherkogelbahn bis 2.10.
Wiedersbergerhornbahn  bis 26.10.

Markbachjochbahn bis 16.10.

Schatzbergbahn bis 3.10.

Zur Übersicht

Panorama

Webcams

Gratis auf die Berge
Gratis auf die Berge
im Zimmerpreis sind die Sommerbergbahnfahrten inkl.
ab 84 €
Top Wanderangebote
Top Wanderangebote
Wanderurlaub im Alpbachtal mit gratis Bergbahnfahrten
Highlights der Region
Highlights der Region
Die besten Bilder, Videos & 360° Panoramen