Kulinarik
20.12.2021
Adelheid Gschösser

Bergkäsesuppe

Alpbachtaler Bergkäsesuppe zum Nachkochen

Die Bäuerin Adelheid Gschösser aus dem Alpbachtal zaubert für Sie immer wieder neue Tiroler Gerichte. Hier finden Sie noch mehr von Adelheids Koch- und Backkünsten. Die besonders cremige und fein würzige Bergkäsesuppe schmeckt hervorragend. Sie ist nicht besonders aufwändig, daher aber sehr schmackhaft.

  • Kochzeit 20 Minuten
  • Zubereitungszeit 10 Minuten
  • Kategorie
  • Küche Tirolerisch

Zutaten für 4 Personen

  • 20 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Semmel
  • 500 ml Rindersuppe
  • 125 ml Sahne
  • 80 g geriebener Alpbachtaler Bergkäse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung des Rezepts

  • Die Zwiebel schneiden und in Butter goldbraun anrösten.
  • Dann die in Würfel geschnittene Semmel kurz mitrösten und mit der Sahne und der Suppe aufgießen.
  • Danach die Suppe pürieren, den geriebenen Käse dazugeben.
  • Die Suppe nochmals pürieren, am bestem vom Herd geben und darauf achten, dass die Suppe nicht mehr kocht.
  • Die Suppe mit Salz und Pffer abschmecken und anrichten

 

Tipp

  • Die Suppe mit Erdäpfel- oder Selleriestroh oder mit Brotchips als Highlight garnieren.
  • Für das Erdäpfelstroh einen Erdapfel fein aufreiben und in heißem Butterschmalz kurz frittieren.
  • Für die Brotchips eine noch gefrorene Semmel in
  • 2 - 3 mm dicke Scheiben schneiden. Je nach Geschmack die Scheiben mit Öl, frischen Kräutern oder Knoblauch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißfluft goldgelb backen.

Beliebteste Beiträge