Bei Nacht Bergadvent | © Wildschönau Tourismus
Wintergeschichten
01.12.2021
Katharina Gerber

Es weihnachtet ...

Weihnachtstraditionen in der Wildschönau

Bei Nacht Bergadvent | © Wildschönau Tourismus

Jeder hat wahrscheinlich seine ganz persönliche Weihnachtstradition: Vom Backmarathon über Weihnachtskarten schreiben bis hin zum Tragen verrückter „Xmas-Pullis“. Auch das gibt es in der Wildschönau, vielleicht. Sicher ist, dass hier alte Traditionen gepflegt und bewahrt werden. Welche das sind, sehr ihr hier:

Den Adventskranz segnen

Den klassischen gebunden Adventskranz mit seinen vier großen Stumpenkerzen, den kennt man. Dass an jedem Adventssonntag eine Kerze mehr angezündet werden darf, auch. Doch bevor man das Kerzenlicht entfacht, wird der Kranz in der Kirche gesegnet. So ist das in der Wildschönau.

Plätzchen - nein Kekse - backen

Richtig, in der Wildschönau heißt es Kekse backen. Von Vanillekipferl über Spitzbuben und Seezungen, alles kann und vor allem muss? Das Schöne dabei: Meist steht man dabei nicht alleine in der Küche. Zwischen Teig ausrollen und Kuvertüre anrühren bleibt immer genug Zeit, um zu ratschen und zu lachen. Neben Keksen wir auch „Kletzenbrot“ gebacken. Oder wie der Wildschönauer sagt: Kloababrot. Dabei handelt es ich um ein Früchtebrot aus getrockneten Birnen.

Rauchen gehen – doch das heißt so

Wer in der Wildschönau rauchen geht, tut dies aus gutem Grund. Tief verwurzelt ist dieser Brauch, bei dem alle Räume des Hauses und auch Stall und Tiere mit Rauch und Weihwasser gesegnet werden. Dafür wird Ofenglut in eine Kupferpfanne gegeben, dazu kommen Weihrauch sowie Kräuter und Blumen aus dem an Maria Himmelfahrt geweihten Kräuterstrauß. Während der Rauch im gesamten Haus und bei den Tieren verteilt wird, wird gebetet und um den Segen für Haus und Hof gebeten.

Die Christmette x 4

Thierbach Wildschönau Kirche beleuchtet Winter Nacht  | © Wildschönau Tourismus

In allen vier Kirchen der Wildschönau gibt es stimmungsvolle und besonders feierliche Weihnachtsmetten.

Der Pfarrer der Wildschönau und die Diakone sind an diesem besonderen Tag im Dauereinsatz. Und auch die Urlaubsgäste nehmen an der feierlichen Messe gerne teil.

Karpfen & Braten am Heiligabend - eher nicht

In der Wildschönau werden an Heiligabend eher einfach Gerichte aufgetischt, so zum Beispiel eine kräftige  Rindssuppe mit Suppennudeln & Würstl oder Wildschönauer Schmalznudeln. Diese genießt man auch gerne im Sommer, speziell wenn sie in der uralten Küche des Bergbauernmuseums gemacht werde. Mit Bohnensuppe und zusätzlich Anis und anderen Gewürzen bekommen die Schmalznudeln einen weihnachtlichen Touch.

Beliebteste Beiträge

Christine Silberberger
10.11.2021