Melchermus bei der Zirmalm | © Alpbachtal Seenland Tourismus
Kulinarik
15.02.2022
Theresa Eder

Alpbachtaler Genuss pur

Auf kulinarischer Spurensuche im Alpbachtal...

Wer das Alpbachtal kennenlernen will, der sollte am Leben und am Essen teilnehmen. Nach einem sportlichen Tag an der frischen Luft, lässt man sich in den zahlreichen Restaurants, Gasthäusern und Skihütten im Alpbachtal kulinarisch verwöhnen und kann Alpbachtaler Qualitätsprodukte verkosten. 

Genussvoll Tiroler Kost entdecken

Die idyllische Landschaft im Alpbachtal und ihre vielen Möglichkeiten in freier Natur machen Appetit auf die Tiroler Küche, die hier noch „ganz die alte“ ist, aber voller neuer Inspirationen schmeckt. Die Liebe, so sagt man, geht durch den Magen. Deshalb verwöhnen die Gastronomen ihre Gäste gerne mit Speisen und Produkten aus der Region, um auch auf diesem Gebiet dem erwünschten Traumurlaub seine eigene Note zu geben. 


Im Alpbachtal erfährt man genussvolle Entschleunigung sowie originelle Inspiration. Von deftiger Hausmannskost in Almhütten, Tiroler Schmankerln in Gasthäusern bis zu exklusiven Spezialitäten im Haubenrestaurant wird hier genussvoll aufgetischt. Das hochwertige Angebot an regionalen Produkten und besonderen Gastronomiebetrieben belohnen nach einem aktiven Tag im Schnee. 

Die besten Produkte und Speisen aus der Region

Nicht versäumen darf man den schmackhaften Alpbachtaler Heumilchkäse, den man direkt in der Käserei Reith im Alpbachtal verkosten und kaufen kann.
Aber auch die Alpbachtaler Hüttenjause, ein echtes Bauernbrot und Marmeladen ab Hof sind schmackhafte Köstlichkeiten aus dem Alpbachtal. Die besten Faschingskrapfen Tirols, die es bei der Konditorei Thaler in Reith im Alpbachtal gibt, müssen natürlich auch verkostet werden. Ein gern gesehenes Mitbringsel ist daneben auch die allseits bekannte Prügeltorte. Ein „Selbstgebrannter“ darf zum Abschluss natürlich auch nicht fehlen. Und soll es doch ein Bier sein, dann kann das Alpbachtal mit dem Kristallbier der Ein-Mann-Brauerei und ebenfalls überzeugen.


Das Alpbachtal überzeugt durch ihre herzhafte, genüssliche und traditionelle Tiroler Küche. Zu den beliebtesten Speisen zählen sicherlich die Knödel, Nocken, Nudeln und Polenta. Die Klassiker, wie der Kaiserschmarren, das Wiener Schnitzel, das Melchermuas, das Tiroler Gröstl oder die Tiroler Speckknödel sind auch im Alpbachtal beliebte Speisen.
 

Alpbachtal Q – ein Zeichen für Regionalität, Qualität und Herzlichkeit

Die Hotellerie und Gastronomie arbeitet sehr intensiv mit den heimischen Bauern und den regionalen Betrieben zusammen, um die beste Qualität zu gewährleisten.

Um diese Bemühungen und die besten Produkte der Region in Zukunft noch besser zum Vorschein zu bringen, wird demnächst das Qualitätssiegel „Alpbachtal Q“ umgesetzt.
 

Das Alpbachtal Q steht für …
•    Regionalität und Produktvielfalt aus dem Alpbachtal
•    Produktveredelung nach traditionellen Rezepten 
•    Ehrlichkeit in der Kommunikation mit dem Kunden
•    Kennzeichnung der Produkte mit „Alpbachtal Q“
•    Information über die Produkte an den Konsumenten
•    das Achten auf saisonale Verfügbarkeit von Produkten
•    Herzlichkeit, Gastlichkeit, Kompetenz und Qualität direkt aus der Region

Das Alpbachtaler Qualitätssiegel „Alpbachtal Q“ garantiert beste Qualität aus heimischer Produktion und ist eine Kennzeichnung für Produkte, die im Alpbachtal produziert und/oder veredelt werden. Außerdem verweisen im Alpbachtal ansässige Unternehmen mit dem Alpbachtal Q auf ihre Herkunft, Heimat und ihr Handwerk.
 

Mehr Informationen zu den teilnehmenden Betrieben folgen in Kürze.

Beliebteste Beiträge

Adelheid Gschösser
20.12.2021
Adelheid Gschösser
20.12.2021
HIGH LIGHT
Theresa Eder
11.01.2022
Adelheid Gschösser
20.12.2021