Kristallbrauerei von Jos Moser in Alpbach | © Alpbachtal Seenland Tourismus | Gabriele Grießenböck
Geheimtipps, Kulinarik
05.08.2021
Gabriele Grießenböck

Die kleinste Bierbrauerei Österreichs

Zu Besuch in Jos Mosers Kristallbrauerei

Jos Mosers Kristallbräu ist zwar nicht die größte, aber eine der besten - wie Bierkenner behaupten. Die Geschichte der Brauerei ist allerdings beachtlich. 

Visionen muss man haben. Einer, der Visionen mit Begeisterung umsetzt ist der Bierbrauer Jos Moser. Bereits in jungen Jahren faszinierte den gelernten Maschinentechniker die Herstellung des Gertensaftes. Damals diente die eigene Haushaltsküche als "Versuchslabor" für seine ersten Bierbrauexperimente. "Das war eine klebrige Angelegenheit auf engstem Raum", erinnert sich Jos, der nach 20 Jahren der Experimental-Hausbrauerei eine dreijährige Ausbildung zum Bierbrauer absolvierte.
Bald war seine Küche endgültig zu klein geworden und professionelle Gerätschaft sollte die provisorischen Küchentöpfe ablösen. Die Garage seines Bruders bot alles was Jos Moser dazu brauchte, nämlich mehr Platz.
 

Ein Bierstop in der Boxengasse

Kristallbrauerei von Jos Moser in Alpbach | © Alpbachtal Seenland Tourismus | Gabriele Grießenböck

Mit herkömmlichen Braufässern, handelsüblichen Leitungen und Abfüllanlagen von der Stange wollte er seine Garage allerdings nicht einrichten. '"Ich habe alles selbst geplant", sagt Josef, der ein ausgeklügeltes Heizungssystem, jedes Braufass und auch die Leitungen in denen das Bier zirkuliert selbst gezeichnet, entworfen und gebaut hat.  

Seit 2006 gibt es nun die kleine "Garagenbrauerei" in der eine Jahresmenge von ca. 1.500 hl bestes unfiltriertes Kristallbräu-Bier erzeugt wird. Der Name Kristallbier stammt übrigens vom Alpbacher Kristallwasser womit das "Mein Bier" gebraut wird. Runde für Runde zirkuliert das Bier in den Leitungen. Ähnlich wie seine Kundschaft. Denn um neues Bier zu bekommen, müssen die Bierflaschen zunächst wieder an Jos retourniert werden. „So zu sagen ein Bierstop in der Boxengasse“, lächelt Josef verschmitzt, während er eine der dunklen Gasflaschen hochhebt und in das Kästchen der halbautomatischen Befüllungsanlage stellt. 

 

Selbst entworfene Glasflaschen

Die Glasflaschen hat er natürlich auch selbst entworfen. Genau wie die Plastikhenkel. Sie sind derart ausgeklügelt, dass er mit diesem Patent die Glasindustrie beliefert. „Stangenware ist nichts für mich“, erzählt er, als die Maschine mit einem Klack die dunkle Glasflasche wieder hergibt. Befüllt und fertig. Noch 1500 Flaschen müssen bis morgen handbefüllt werden. 

Die Abfüllung der Biere erfolgt in wieder befüllbare Bügelflaschen zu je zwei, drei und fünf Liter. Jos beliefert neben Privatkunden auch die Gastronomie, darunter auch Gourmetexperten wie die Münchner Feinkostkette Käfer, die das Kristallbier besonders schätzen. Und auch auf VIP-Partys in Kitzbühel darf das besondere Bier aus Alpbach nicht fehlen.

Bei einer Brauereiführung mit anschließender Verkostung (nur nach Voranmeldung!) kann man sich selbst vom Kristallbier überzeugen. Der Braumeister braut die Sorten Zwickl, Weizen, Keller und Bockbier sowie verschiedene Saisonbiere.

Schau niemals von einem anderen ab, dann bist du nie Zweiter!
Jos Moser, Bierbrauer

Alpbachs rasender Bierkutscher

Kristallbrauerei von Jos Moser in Alpbach

Der Bierbrauer Josef Moser wird zum rasenden Bierkutscher, wenn er sich mit 290 km/h seinem liebsten Hobby, dem Seitenwagenrennen widmet. Der Weltranglisten Fünfte gibt auch in seiner Kristallbrauerei in Alpbach Vollgas. Wie der Alpbacher Bierbrauer zu einem berüchtigten Fahrer in der Sidecar-WM-Szene wurde, dass lässt man sich am besten von ihm selbst, auf einem Rundgang durch die Brauerei, erzählen:

Kristallbrauerei Mein Bier
Inneralpbach 431
A-6236 Alpbach
+43 664 4501566
office@kristallbrauerei.com
www.kristallbrauerei.com 

Beliebteste Beiträge