Filzalm oberhalb der Faulbaumgartenalm
Aktiv erleben, Familie
21.01.2020
Michael Mairhofer

Mit der Rodel durch den schneereichen Luegergraben

Was tun, wenn es abseits der Skipisten nicht viel Schnee gibt?

Rodler beim Aufstieg Waldlichtung | © Alpbachtal Tourismus

Hier ein besonderer Tipp im Alpbachtal, wo man im Winter garantiert Schnee findet:


Im hinteren Alpbachtal, genauer gesagt im Ortsteil Inneralpbach teilt sich das Tal nochmals in zwei kleine Seitentäler. Auf der linken Seite, vor dem Hotel Wiedersbergerhorn geht es in den Luegergraben. Dieser Talgraben ist bei Rodler als auch bei Skitourengeher beliebt.  
Ab dem kostenpflichten Parkplatz Hochberg (erreicht man nach ca. 2 min.) geht es zu Fuß weiter. 
Ausgerüstet mit Rucksack, Stöcken, Schneeketten für die Schuhe und einer Rodel starte ich meine Tour leicht ansteigend Tal-einwärts. Rundherum erspäht man schneebedeckte Gipfel, die den reizenden Luegergraben umgeben. 
 

Auf zur urigen und gemütlichen Jausenstation!

Der untere Teil der Strecke führt durch einen Wald und ist meistens schattig, was sich natürlich auch auf die Schneedecke positiv auswirkt.  Durch zahlreiche Kurven geht es hinauf und ich treffe vereinzelt Rodler und Skitourengeher an.

Nach knapp einer Stunde erreicht man eine Anhöhe und das Tal wird breiter und offener. Gipfel wie Mareitkopf oder Großer Beil umrahmen die beeindruckende Winterkulisse. 
Die urige Jausenstation Faulbaumgartenalm ist auch schon in Sichtweite.  Auf der Terrasse gibt es einige Sitzmöglichkeiten, als ich ankam war es schon schattig, daher bin ich ins Innere der Hütte. Die urige Alm bietet lediglich 3 Tische, dafür ist es urgemütlich. Warme Getränke, Bier, Säfte, eine Jause oder Suppen stehen zur Wahl. 
 

Praktische Tipps & Infos für einen unvergesslichen Rodeltag

  • Streckenlänge: rd. 4 km
  • Gehzeit: ca. 1 – 1,5 Std.
  • Rodel: selber mitnehmen oder bei Conny´s Sport bei der Talstation Pöglbahn Inneralpbach ausleihen.
  • Alternativ im Dorf von Alpbach. 
  • Sonstiges: Schneeketten (Spikes) für Schuhe erleichtern den Aufstieg. 
  • Parken: Parkplatz Hochberg am Eingang Luegergraben (gebührenpflichtig)
  • Winteröffnungszeiten Hütte: Weihnachten bis Ostern, 10:00 – 16:30 Uhr, Montag ist Ruhetag.
     

Hüttenkontakt:
Josef Moser
Inneralpbach
6236 Alpbach
Tel. +43 664 9765444

> Zur genauen Tourenbeschreibung

 

Beliebteste Beiträge