Tirol Pur
02.04.2020
Petra Cosentino

Palmbrezen backen mit Kindern

Kinderleichter und köstlicher Backspaß

Palmbrezen: Süßer Vorgeschmack aufs Osterfest

Noch schöner wird der Palmbuschen mit selbstgebackenen Brezen. Das geht kinderleicht und kostet weder viel Zeit noch viel Geld. Neben dem Ostergebäck sind es in der Osterzeit vor allem die Palmbrezeln, die die Bäcker des Landes zur Höchstform auflaufen lassen. Es wird Teig geknetet, zu gleichmäßig zu länglichen Strängen ausgerollt und mit schneller Hand in die bekannte Form gewunden. Frisch aus dem Ofen dienen die weißen Brezen landauf, landab als köstliches Schmuckstück tausender Palmbuschen und Palmlatten.

  • Kochzeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit 30 Minuten
  • Kategorie Mehlspeise
  • Küche Tirolerisch

Zutaten für 5 Personen

  • 300 g Weizenmehl (Typ 480)
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 halbes Päckchen Trockengerm

Zubereitung des Rezepts

  • Backofen auf 180°C vorheizen
     
  • Aus den Zutaten einen Teig rühren, dann zu einer glatten Kugel kneten.
     
  • Aus dem Teil kleine Kugeln formen, die Kugeln zu Würsten rollen und Brezen daraus formen.
     
  • Die Brezen werden mit Milch und Ei bestrichen.
     
  • Anschließend für ca. 15 Minuten im Ofen goldbraun backen.
     
  • Die Mengenangaben ergeben ca. 16 Palmbrezen.

 

Guten Appetit!

Wussten Sie...?

Glücksbringer Palmbuschen
Dem Glauben nach dürfen alle Palmbrezen genüsslich verspeist werden. Die Palmbuschen und –latten sollten jedoch aufbewahrt werden und dadurch die Familie das ganze Jahr über vor Unheil bewahren. In alten Bauernhäusern lagern sie oft im Herrgottswinkel oder am Dachboden bis zum nächsten Aschermittwoch. Anschließend werden die Buschen verbrannt. Mit der entstandenen Asche zeichnet man sich ein kraftspendendes und reinigendes Kreuz auf die Stirn und bereitet sich gedanklich auf das kommende Fest der Auferstehung vor.

Beliebteste Beiträge

Adelheid Gschösser
23.03.2020
© Tirol Werbung | Christina Schwemberger
HIGH LIGHT
Birgit Angermair
23.03.2020
HIGH LIGHT
Birgit Angermair
24.02.2020