© Tirol Werbung | Christina Schwemberger
Kulinarik
05.04.2019
Birgit Angermair

Tiroler Bauernbrot selber backen

Tiroler Bauernbrot Rezept zum selber backen

Weiter geht´s mit der Alpbachtaler Rezeptreihe für die beliebtesten Tiroler Gerichte. Diesmal bäckt Verena von der Böglalm in Inneralpbach ein Tiroler Bauernbrot und Christine Neder von lilies-diary.com hat wie immer die Anleitung Schritt für Schritt auf Video festgehalten. Nichts geht über den Duft eines frischen Brotes und die Freude über das selbst gebackene Werk. Zum Brot backen muss man neben den Zutaten nur zwei Fähigkeiten haben: Geduld und kräftige Arme!
Also traut euch und wagt euch in die Welt der Bäcker.

  • Kochzeit 120 Minuten
  • Zubereitungszeit 15 Minuten
  • Kategorie
  • Küche Tirolerisch

Zutaten für 10 Personen

  • 500 g Brotmehl
  • 500 g Roggenmehl
  • 25 g Brotgewürz (Fertige Mischung aus Kümmel, Anis, Fenchel und Koriander gibt es fix fertig im Supermarkt zu kaufen)
  • 25 g Salz
  • 25 g Sauerteig (auch diesen gibt es abgepackt im Lebensmittelgeschäft)
  • 2 Packungen Germ bzw. Trockenhefe (In Deutschland spricht man von Hefe, in Österreich von Germ)
  • 750 ml LAUWARMES Wasser

Zubereitung des Rezepts

Teil 1: 30 Minuten Zeitaufwand
Die Hälfte vom Brotmehl und die Hälfte vom Roggenmehl in eine große Schüssel geben. Das ganze Brotgewürz, Salz, Sauerteig und Germ/Hefe dazugeben und gut durchmischen. Dann das restliche Mehl dazu geben und noch mal umrühren. Das lauwarme Wasser dazugeben und jetzt wird es spannend. Ihr müsst die Masse nun zu einem Teig verarbeiten und bitte die Geduld nicht verlieren, wenn der halbe Teig auf euren Fingern kleben bleibt. Einfach immer schön weiter kneten und die Masse von euren Fingern immer wieder abzupfen und kneten, kneten, kneten. Wenn es zu sehr klebt, einfach ein bisschen (wirklich wenig)  Mehl drüber streuen. Die Teigmasse einfach in 2 Hälften teilen und als Brotlaib geformt in jeweils eine Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und nun für 1 Stunde rasten lassen.

Teil 2: 1 Stunde Zeitaufwand
Den Teig 1 Stunde lang zugedeckt bei Zimmertemperatur rasten lassen. Der Teig wird ca. doppelt so groß. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Hände reinigen:-)

Teil 3: 5 Sekunden Zeitaufwand
Backofen auf 200° Grad vorheizen

Teil 4: 20 Minuten Zeitaufwand
Die zwei Teigteile aus der Schüssel nehmen, jeweils noch 1x gut durchkneten, 2 schöne Laibe formen und dann auf ein mit Backpapier belegtes Backgitter geben. Mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen. Weitere 20 Minuten (diesmal allerdings nicht zugedeckt) rasten lassen.

Teil 5: 1 Stunde Zeitaufwand
Die Laibe 1 Stunde lang im Backofen bei 200° Grad backen. Zur Probe, ob das Brot fertig gebacken ist, einfach auf die Unterseite des Laibes klopfen – wenn es hohl klingt, dann ist das Brot fertig! Jetzt noch das Brot abkühlen lassen. Die Kruste kann sehr hart sein, wird aber nach dem Abkühlen auf alle Fälle noch weicher!

 

  • Gesamter Zeitaufwand: gute 3 Stunden
  • Wareneinsatz: ca. 3 Euro für 2 Laib Bauernbrot
  • Gefühle: stolz, glücklich, neugierig, motiviert,…
  • FAZIT: Es lohnt sich definitiv!

Wo gibt es das Tiroler Bauernbrot zu kaufen?

  • Falls ihr keine Zeit habt, dann könnt ihr das Bauernbrot natürlich auch kaufen. In der Alpbachtaler Heumilchkäserei in Reith i.A. gibt es jeden Montag und Freitag frisches Bauernbrot zu kaufen.
  • Jeden ersten Samstag im Montag findet von 08:30-12:00 Uhr der Brixlegger Bauernmarkt statt. Dort gibt es natürlich auch frisches Bauernbrot zu kaufen.
  • Im Alpbachtaler Dorfladen gibt es jeden Freitag und Samstag von 09:00-18:00 Uhr frisches Bauernbrot zu kaufen. Adresse: Haus Moa 173, 6236 Alpbach

Oder ihr lasst euch verwöhnen und kehrt ein einer der Almen im Alpbachtal ein und gönnt euch eine richtige Hüttenjause.


 

Kaiserschmarrn selber machen - Videoanleitung

Beliebteste Beiträge