Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen

Rattenberg ist Startort der Rad wm im september 2018

UCI Straßenrad-WM 2018 im Alpbachtal

8 Tage, 12 Rennen, 1000 Athleten: Die Straßenrad-WM 2018 verwandelte Tirol 2018 zum Zentrum des Radsports. Das Alpbachtal Seenland mit Rattenberg als kleinste Stadt Österreichs konnte sich neben drei anderen Tiroler Regionen perfekt in Szene setzen.

Die schönsten Bilder & Eindrücke

26.09.2018 - Einzelzeitfahren Herren Elite

27.09.2018 - Straßenrennen Juniorinnen

Straßenrad-WM mit Start in Rattenberg

ein voller erfolg für Die kleinste Stadt Österreichs!

Von 22. bis 30. September 2018 drehte sich dank der Straßenrad-WM in Tirol alles um den Radsport.

250 Mio. Menschen in 150 Ländern verfolten die Rad-WM vor den Bildschirmen und viele Radbegeisterte aus Europa und der ganzen Welt erlebten die Rennen live vor Ort mit. Die UCI Road World Championship 2018 war zudem eine der schwersten Rad-WMs aller Zeiten. 5.000 Höhenmeter und maximale Distanzen mussten die Profis in Tirol bewältigen.

Die Routen der insgesamt zwölf Rennen führten jeweils von den Regionen Alpbachtal Seenland, Ötztal, Hall-Wattens und Kufstein in die Landeshauptstadt Innsbruck.

Der TVB Alpbachtal Seenland war bei der internationalen UCI Rad-WM 2018 mit Rattenberg zwei Mal Etappen-Startort - 26.09. - „Einzelzeitfahren Herren Elite“ und 27.09. "Straßenrennen Juniorinnen“

Die Rad-Destination Alpbachtal kennenlernen

Die Region Alpbachtal Seenland nutzt die WM als Initialzündung. Das Angebot zum Thema Rad und Bike wird bis 2018 in allen Facetten weiter entwickelt. Radwege werden auf den neuesten Stand gebracht und auch die Infrastruktur für Radsportbegeisterte wird verbessert.

Doch bereits jetzt hat die Region durch die ideale Kombination vom flachen Inntal mit dem Einstieg ins Rofangebirge und den Kitzbüheler Alpen die besten Zutaten für Radtouren.

Über die Glasstadt Rattenberg

Zwischen dem felsig vorspringenden Schlossberg und dem Inn eingebettet liegt die mittelalterliche Stadt Rattenberg. Die Einwohnerzahl entlockt Großstädtern vermutlich ein Schmunzeln, denn sie ist mit ihren rund 440 Bewohnern und 11ha Gemeindegebiet die kleinste Stadt Österreichs.

Das Städtchen hat sich sein mittelalterliches Stadtbild bewahrt und vermittelt dies auf seine bezaubernde Art. Die malerische Fußgängerzone lädt zu einem Spaziergang durch die engen Gassen Rattenbergs. Vorbei an den Cafés und kunstvollen Glasgeschäften, bunten Fassaden, Türmen und der mittelalterlichen Burg, bemerkt man schnell, dass die Stadt nicht groß sein muss, um Großartiges anzubieten.

Rattenberg ist das Zentrum der Glasverarbeitung in Tirol. Überall in den Straßen findet man Glasschleifer, Glasgraveure und Glasmaler.

Tourismusverband Alpbachtal Seenland
Zentrum 1
6233 Kramsach

Tel.: +43 5337 21 200
Email: info@alpbachtal.at
Website: alpbachtal.at