Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Sommerlandschaft in Alpbach

Tagung im Dorf der Denker

Europäisches Forum Alpbach

Das bekannte Wissenschafts-Forum findet seit 1945 jährlich in Alpbach statt und befasst sich mit interdisziplinären Themen.

Entstehung des Europäischen Forums Alpbach

1945 gründete Otto Molden (damals Wiener Student) zusammen mit Simon Moser (damals Dozent der Philosophie in Innsbruck) die Internationalen Hochschulwochen in Alpbach, aus denen das Europäische Forum Alpbach hervorging.

Otto Molen war von 1945 bis 1960 und von 1971 bis 1992 Präsident des Österreichischen College als Träger des Europäischen Form Alpbach und prägte wesentlich dessen Charakter. Er trug vor allem dazu bei, dass sich aus den Internationalen Hochschulwochen ein breit angelegtes Dialogforum unter Einschluss von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kunst entwickelte und zählte die europäische Einigung zu seinen wichtigsten Anliegen.

Simon Moser votierte für eine akademisch-wissenschaftliche Ausrichtung des Europäischen Forums Alpbach. Er war von 1945 bis 1974 wissenschaftlicher Hauptberater des Europäischen Forums Alpbach und Vizepräsident des Trägervereins.

Das Europäische Forum Alpbach heute

Jedes Jahr von Mitte August bis Anfang September sind 4.500 Besucher aus 80 Nationen, darunter 750 Stipendiaten, zu Gast im Tiroler Bergdorf Alpbach.

Die Organisation des Forums übernimmt der gemeinnütziger Verein Europäisches Forum Alpbach in Wien www.alpbach.org

Veranstaltungsort ist das Congress Centrum Alpbach. Zimmerreservierungen von Vortragenden, Journalisten und Stipendiaten werden vom Congress Centrum Alpbach abgewickelt www.congressalpbach.com

Zimmerbuchungen für Teilnehmer werden über den Tourismusverband Alpbachtal & Tiroler Seenland abgewickelt.

Zimmerbuchungen

Buchungsanfragen Teilnehmer nur noch online:

Wir bitten Sie, Ihre Reservierungsanfrage über die Online-Buchungsplattform zu stellen,

damit Ihre individuellen Wünsche und Fragen noch schneller bearbeitet werden können. Sie

erhalten den Zugang direkt mit Ihrer Anmeldebestätigung vom EFA.

Sie können sich unter www.alpbach.org zu den jeweiligen Gesprächen anmelden.

 

Bearbeitung Zimmeranfragen:

Ihre Anfrage wird sehr gerne so schnell wie möglich bearbeitet. Da unsere Mitarbeiter auf

Ihre individuellen Wünsche und Fragen bestmöglich eingehen wollen, bitten wir um

Verständnis, dass kurze Wartezeiten entstehen, Sie werden aber schnellstmöglich mit

weiteren Informationen kontaktiert.

 

Zimmersituation in Alpbach

In Alpbach ist das Zimmerangebot sehr begrenzt und beinahe zur Gänze für die

Unterbringung der großen Anzahl an SprecherInnen (die honorarfrei beim EFA sprechen) und

Partner des EFA vorbehalten. Gerne bieten wir Ihnen Zimmer in der Region an, wo viele sehr

hochwertige Häuser in kurzen Distanzen zur Verfügung stehen. Seitens des EFA wird

zusätzlich zum öffentlichen Verkehr in der Region ein erweitertes Mobilitätskonzept

angeboten, welches die öffentliche An- und Rückreise zu Ihrer Unterkunft in allen Orten in

der Umgebung von Alpbach problemlos ermöglicht. Genauere Informationen dazu erhalten

Sie auf der Website des EFA.