Wander- und Bergtour
Schwierigkeitsgrad: mittel

Voldöpper Spitze Rundwanderung

Konditionell anspruchsvolle Rundtour mit vielen Höhenmetern. Von Kramsach direkt zur Voldöpper Spitze aufsteigen. Der Abstieg erfolgt über die Heumösernalm, dem Berglsteinersee zum Reintalersee zurück zum Ausgangspunkt.

Länge 12.91 km
Dauer 5:00 h
Höhenmeter
988 hm
988 hm

Diese anspruchsvolle Rundtour führt vom Reintalersee in Kramsach direkt zur Voldöpper Spitze auf 1.509 m. Du wanderst zuerst kurz auf einer Forststraße, später geht es weiter über einen Steig bis zum Gipfel.  Von dort aus genießt du die hervorragende Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Besonders das Rofangebirge westlich vom Gipfel besticht durch sein markantes Aussehen. Alle Gipfelstürmer haben noch die Möglichkeit in nur 5 Gehminuten den Nachbargipfel auf Brandenberger Seite zu besteigen. Nach einer gemütlichen Rast mit Gipfeljause erfolgt der Abstieg über die Heumösernalm, Berglsteinersee zurück zum Reintalersee.


Zusätzliche Informationen

Parkgebühr


Tipp des Autors
  • Ausreichend Proviant und Getränke mitnehmen!
  • Zum Rasten eignet sich die kleine Blockhütte unterhalb des Gipfels hervorragend.
  • Bis zum Reintalersee keine Einkehrmöglichkeit und auch keine Wasserstelle.
  • Eine kürzere Variante zur Voldöpper Spitze bietet sich von Brandenberg aus> Hier geht's zur Tour!
  • In der Übergangszeit (Herbst und Frühling) empfehlen wir diese längere Varinate ab Kramsach, da von Brandenberger Seite über den Steig aus oftmals schon Schnee liegen kann. 

Autor

Alpbachtal Tourismus


Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zuerst auf dem Gehsteig in westliche Richtung (Krummsee)  wandern. Vor dem Campingplatz Stadlerhof rechts der Beschilderung "Voldöpper Spitze" folgen. Zuerst führt der Anstieg ein kurzes Stück über eine Forststraße, dann aber weiter auf einem Steig zum Gipfel. 

Für den Abstieg folgen Sie der Beschilderung "Brandenberg". Nach ca. 10 Minuten erreicht man eine kleine Blockhütte. Bei der nächsten Kreuzung der Beschilderung "Brandenberg Abkürzung" folgen. Den Steig abwärts wandern und nach Querung der Forststraße gleich weiter auf dem Steig bis zur nächsten Querung. Hier unbedingt auf dem Steig bleiben und der Beschilderung "Breitenbach" folgen.

Nach einem kurzen Stück kommt die Kreuzung "Heumösern". Viele gelbe Schilder weisen den Weg nach Breitenbach. Nach der Alm zweigen Sie rechts auf einen Steig ab. Nach Querung der Forststraße weiter dem Steig talwärts folgen. Bei der nächsten Kreuzung links der Beschilderung "Breitenbach" und "Berglsteinersee" der Schotterstraße talwärts folgen. Beim "Kruckenhauser Teich" ein kurzes Stück auf der Asphaltstraße bergauf bis zum Salberhof, und weiter dem Straßenverlauf folgend wieder abwärts zum Naturjuwel "Berglsteinersee".  Nun entweder südlich oder nördlich am See vorbei und der Beschilderung "Kramsach Reintalersee", der Forststraße abwärts folgen. Am Parkplatz vom See angelangt die Landesstraße queren und am Seeuferweg westwärts bis zum Ausgangspunkt wandern. 


Karte / Karten

Wanderkarte Alpbachtal Seenland Nr. 428


Rundtour
Details
Höchster Punkt 1509
Start Kramsach, Reintalersee Parkplatz West
Ziel Kramsach, Reintalersee Parkplatz West
Anreise

A12, Autobahnausfahrt Kramsach, Richtung Kramsach, Richtung Seen.

Öffentliche Anreise

www.vvt.at

Bus 621

Parken

Kramsach, Reintalersee Parkplatz West

Ausrüstung

feste Schuhe, Wetterkleidung, Proviant

Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock
  • Aufstieg zum Voldöpperer Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher Aufstieg zum Voldöpperer Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher
  • Aufstieg Voldöpper Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher Aufstieg Voldöpper Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher
  • Gipfelkreuz Voldöpper Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher Gipfelkreuz Voldöpper Spitz ab Kramsach | © Michael Larcher
  • Beschilderung Voldöpper Spitze ab Kramsach | © Michael Larcher Beschilderung Voldöpper Spitze ab Kramsach | © Michael Larcher
  • Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock
  • Fischerstube Fischerstube
  • Berglsteiner See Berglsteiner See
  • Der idyllische Berglsteinersee in Breitenbach | © Bernhard Berger Der idyllische Berglsteinersee in Breitenbach | © Bernhard Berger
  • Abendstimmung Abendstimmung
  • Genussschmiede am Camping Stadlerhof Genussschmiede am Camping Stadlerhof
01 10
Hungrig geworden?

Einkehrmöglichkeiten

Da gibt's noch mehr!

Weitere Tourentipps