Angeln in der Brandenberger Ache

Fischen im Fluss

Angeln in der Brandenberger Ache | © Alpbachtal Tourismus
Fischen vom 1. Mai bis 30. September

Willkommen zum einzigartigen Angelerlebnis an der Brandenberger Ache! Entdecke die Schönheit dieses idyllischen Flusses und dessen Fische inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Egal ob erfahrener Angler oder Neuling, hier erwartet dich ein unvergessliches Abenteuer in Harmonie mit der Natur.
Tauche ein und genieße die Magie des Angelns an der Brandenberger Ache!

  • Es kann im Bereich vom Ende der Pinegger Klamm bis zur Erzherzog-Johann-Klause mit Ausnahme von einem Teilstück von 2 km (Trauersteg - Baumbach) geangelt werden
  • Es sind Bach- und Regenbogenforellen vorhanden
  • Es dürfen keine Lebendköder verwendet werden (nur mit Blinker, Fliegen, Käse, etc.)
  • 4 Forellen dürfen gefischt werden und diese müssen ein Mindestmaß von 24 cm haben
Was braucht man alles:
  • Tageslizenz
  • Lichtbildausweis
  • Tiroler Fischerkarte oder Gastfischerkarte
  • Messvorrichtung (z.B.: Maßband)
  • Löszange
  • Fischtöter

Die Kosten für eine Tagesberechtigung betragen € 35,00
Die Berechtigung gilt von 07:00 bis 19:00 Uhr
3-Tages und 7-Tagesberechtigung sind ebenfalls erhältlich

Gastfischerkarte:

Wenn man keine Tiroler Fischerkarte hat, benötigt man eine Gastfischerkarte, diese ist ausreichend, wenn man nur eine Tageslizenz will und gilt für 14 Tage in ganz Tirol. Man kann die Gastfischerkarte beim Bewirtschafter oder an der Ausgabestelle erwerben.

Um diese zu bekommen muss man mind. 14 Jahre alt sein und eine fischereifachliche Ausbildung/ ein Zeugnis der Fischerprüfung/eine abgelaufene Tiroler Fischerkarte/eine Fischerkarte eines anderen Bundeslandes/einen Angelschein von einem anderen Land/oder eine Unterweisungsbestätigung haben.

Weitere Infos

Öffnungszeiten

Vom 1. Mai bis 30. September

Telefonische Kartenvorbestellung erforderlich!

Kontakt
Hubert Ampferer
Aschau 73
6234 Brandenberg