Wander- und Bergtour
Schwierigkeitsgrad: mittel

3-Gipfel-Tour Kienberg-Plessenberg-Heuberg

Abwechslungsreiche Wanderung in den Brandenberger Alpen mit vielen Gipfelerlebnissen inmitten unberührter Natur. 

Länge 8.24 km
Dauer 4:30 h
Höhenmeter
744 hm
744 hm

Das erste Ziel vom Parkplatz Pumphaus (gebührenfrei) ist die Jocheralm. Ein wunderschöner Platz um eine erste Pause nach 45 Minuten Gehzeit einzulegen. Weiter geht´s auf einem Steig Richtung Kienberg. Der Gipfelanstieg ist gut zu bewältigen. Nach ca. 50 Minuten ist man am Gipfelkreuz des Kienberges angekommen. Von der Rastbank hat man einen grandiosen Blick auf das das Rofan- und Karwendelgebirge, Guffert sowie Kitzbüheler- und Zillertaler Alpen. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg bis zur ersten Weggabelung unterhalb des Gipfels. Dort links abzweigen und dem Gratweg Richtung Plessenberg mit wenig Höhenunterschied folgen. Vom Gipfelkreuz hat man ebenfalls einen grandiosen Ausblick ins Inntal sowie die Berge der Kitzbüheler- und Zillertaler Alpen bis hin zu den Hohen Tauern mit Großglockener und Großvenediger. Den Weg bis unterhalb des Gipfels auf gleicher Strecke retour, am Sattel dann links kurz bergauf (Trittsicherheit erforderlich) Richtung Heuberg. Ab hier geradeaus über den Kamm bergab bis zur Jocheralm.  Für den Retourweg  wandern Sie entweder auf bekannter Strecke, oder gemütlich auf der Forststraße bis zum Ausgangspunkt. 


Tipp des Autors

Alle 3 Berggipfel zeichnen sich durch einen starken Latschenbewuchs (Legföhre) und unberührte Natur aus. Die Gipfel weisen alle eine Höhe von über  1.700 Meter auf und sind daher in nur wenigen Höhenmeter zu bewältigen.


Autor

Alpbachtal Tourismus


Sicherheitshinweise

Speziell beim Anstieg zum Heuberg ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!

Ansonsten den Heuberg am besten umgehen, indem du auf bekannter Strecke zuerst bis zur Kreuzung Kienberg wanderst, auf der Wiese aber dann nicht bergab, sondern links zum Bergrücken und von hier zur Jocheralm. 


Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Pumphaus (gebührenfrei) dem Wegweiser „Alter Steig“ bzw. den Markierungen durch den Wald bergauf Richtung Jocheralm folgen. Nach gut 40 min. erreicht man die Forststraße, ab hier noch 3 min. bis zur Jocheralm. Ab hier links bergauf dem Steig Richtung Kienberg folgen. Nach ca. 50 min. ist man am Gipfelkreuz des Kienberges angekommen. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg bis zur ersten Weggabelung unterhalb des Gipfels. Dort links abzweigen und dem Gratweg Richtung Plessenberg folgen. Den Weg bis unterhalb des Gipfels auf gleicher Strecke retour, am Sattel dann links kurz bergauf (Trittsicherheit erforderlich) Richtung Heuberg. Ab hier geradeaus über den Kamm bergab bis zur Jocheralm.  Für den Retourweg  wandern Sie entweder auf bekannter Strecke, oder gemütlich auf der Forststraße bis zum Ausgangspunkt. 


Gipfeltour
Rundtour
Details
Höchster Punkt 1766
Start Brandenberg/Winkel Parkplatz Pumphaus
Ziel Brandenberg/Winkel Parkplatz Pumphaus
Anreise A12, Autobahnausfahrt Kramsach, Richtung Kramsach, Richtung Seen, nach der Brücke rechts aufwärts nach Brandenberg. Durch das Dorf immer geradeaus weiter durch den Ortsteil Winkel. Beim ehemaligen Gasthof Kink bergauf bis zum Parkplatz Pumphaus / Joch fahren.
Öffentliche Anreise keine öffentliche Anreise möglich
Parken Parkplatz Pumphaus/Joch in Brandenberg Ortsteil Winkel
Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich!

Gipfelkreuz am Plessenberg Gipfelkreuz am Plessenberg
  • Jocheralm Jocheralm
  • Gipfelkreuz Kienberg Gipfelkreuz Kienberg
  • Kienberg Kienberg
  • Aussicht Plessenberg in südliche Richtung | © Barbara Siegler Aussicht Plessenberg in südliche Richtung | © Barbara Siegler
01 04
Da gibt's noch mehr!

Weitere Tourentipps