Wander- und Bergtour
Schwierigkeitsgrad: mittel

Voldöpper Spitze ab Brandenberg

Wanderung mit Gipfelerlebnis und toller Aussicht auf das Inntal, Rofangebirge, Kitzbüheler-, Ziller-  und Stubaiertaler Alpen

Länge 7.4 km
Dauer 3:15 h
Höhenmeter
592 hm
592 hm

Der Voldöppberg in Kramsach muss sich mit seiner bescheidenen Höhe von 1.509 m nicht schämen, denn kaum ein anderer Gipfel bietet so eine schöne Aussicht auf das ganze Inntal und die umliegende Bergwelt. Zudem ist der Gipfel ein kleiner Geheimtipp für alle Wanderer, die bereits im Frühling oder noch später im Herbst ein Gipfelerlebnis suchen. Durch seine Ausrichtung ist er einer der ersten schneefreien Berge.  

Du wanderst am Ortsanfang von Brandenberg (beim Zielhäuschen der Rodelbahn) auf Wanderweg Nr. 6 der Forststraße entlang. Nach 15 Minuten zweigst du auf einen schönen Waldsteig ab und wanderst diesen bergauf bis zur Forststraße. Weiter der Beschilderung zum "Voldöppberg" folgen und über den "Pensionistensteig" führt der Weg weiter bis zu einer kleinen Blockhütte und dann weiter zum Gipfel. (ca. 1 h und 45 min).

Vom Gipfel aus wirst du mit einer überragenden Aussicht belohnt. Der Ausblick reicht über das Inntal, bis zum Rofan, zum Guffert, die Zillertaler- und Stubaier Alpen sowie hinab auf Brandenberg. Am Grashang rund um den Gipfel ist es nun Zeit die mitgebrachte Jause zu genießen.

Retour auf gleicher Strecke, nach der Blockhütte kann aber auch der rechte Weg gewählt werden.


Tipp des Autors

In der Übergangszeit (Herbst und Frühling) empfehlen wir, die Voldöpperer Spitze von Kramsach aus zu erwandern. Dies ist eine zwar längere, aber sonnigere Variante. Von Brandenberger Seite über den Steig kann im Frühjahr und Herbst oftmals schon Schnee liegen.

Voldöpper Spitze Rundwanderung ab Kramsach

> Hier geht's zur Tour!


Autor

Alpbachtal Tourismus


Wegbeschreibung

Ortsanfang Brandenberg (Rodelbahn) - Wanderweg Nr. 6 - nach 15 Minuten Waldsteig bergauf bis zur Forststraße. Beschilderung zum "Voldöppberg" folgen und über den "Pensionistensteig" weiter bis zu einer kleinen Blockhütte und dann weiter zum Gipfel. (ca. 1 h und 45 min). Retour auf gleicher Strecke, nach der Blockhütte kann aber auch der rechte Weg gewählt werden.


Familienfreundlich
Details
Höchster Punkt 1509
Start Brandenberg (Ziel Rodelbahn)
Ziel Brandenberg (Ziel Rodelbahn)
Anreise

A12, Autobahnausfahrt Kramsach, Richtung Kramsach, Richtung Seen, nach der Brücke links abbiegen, der Beschilderung Brandenberg folgen

Öffentliche Anreise

www.vvt.at

Bus 610

Parken

Brandenberg/Ortsanfang/Ziel Rodelbahn

Ausrüstung

feste Schuhe und Wetterkleidung

Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock Gipfelkreuz Voldöpper Spitze | © Sandrine Stock
  • Aussichtsbank Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock Aussichtsbank Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock
  • Brandenberg Dorf Sommer | © Sandrine Stock Brandenberg Dorf Sommer | © Sandrine Stock
  • Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock
  • Hütte Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock Hütte Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock
  • Blick ins Tal Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock Blick ins Tal Voldöpper Spitze ab Brandenberg | © Sandrine Stock
  • Voldöpper Spitze ab Brandenberg Wanderweg mit Ausblick | © Sandrine Stock Voldöpper Spitze ab Brandenberg Wanderweg mit Ausblick | © Sandrine Stock
  • Sonnenaufgang auf dem Voldöppberg (Voldöpper Spitze) Sonnenaufgang auf dem Voldöppberg (Voldöpper Spitze)
01 07
Hungrig geworden?

Einkehrmöglichkeiten

Da gibt's noch mehr!

Weitere Tourentipps