Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Wanderungen in der Übergangszeit im Alpbachtal | Tirol
zu fuß der herbstsonne entgegen

Die schönsten Herbstwanderungen

Eine Wanderung durch den goldenen Herbst zählt im Alpbachtal zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen, die man in Bergschuhen erleben kann. Auch wenn im Herbst manche Berggipfel bereits mit einer leichten Schneedecke bedeckt sind, locken uns die angenehmen Temperaturen und die bunten Naturlandschaften doch in die Höhe zum Herbstwandern. Im Alpbachtal kann der Wanderherbst voll und ganz ausgekostet werden. Wir verraten Ihnen die schönsten Plätze für eine goldene Wanderzeit im Alpbachtal!

Wandern im Herbst

Lieblingswanderungen im Alpbachtal

Gipfelkreuz Voldöpper Spitze
Tour Details
Farmkehralm
Tour Details
Holzalm
Tour Details
Kapelle im Ortsteil Haus in Breitenbach am Inn
Tour Details
Alpbach Sommer
Tour Details
Wurmhof Ausblick im Sommer
Tour Details
Lauserland Teichwanderung Alpbach
Tour Details
Neues Gipfelkreuz_Juli 2013
Tour Details
Tour Details

Die sonnigsten Gipfel und Wanderwege

Das Alpbachtal ist ein Eldorado für Wanderungen. Zwischen schroffen Bergspitzen und lieblichen Grashügeln laden 30 bewirtschaftete Hütten zum Verweilen ein.

Ein besonderer Tipp in der Herbstzeit ist eine Wanderung auf den Sonnengipfel der Voldöpper Spitze. Der 1.506m hohe Berg verspricht einzigartige Ausblicke auf das Rofangebirge und ein unvergessliches Gipfelerlebnis. Der Berg kann im Herbst von Kramsach aus meistens schneefrei im Herbst erwandert werden. Von Brandenberger Seite über den Steig kann oftmals schon Schnee liegen. Im Herbst ist also die längere Variante ab Kramsach zu empfehlen, da sie schlichtweg sonniger ist!

Almerlebnis pur erwartet Wanderer bei der Rundtour zur Farmkehralm in Alpbach. Die urige Alm im Greitergraben ist über den Jagdsteig in 1,5 Stunden erreichbar. Alternativ bietet sich die Breitenbacher Almenwanderung an, eine lange, aber auch noch im Herbst sehr sonnige Rundtour, vorbei an Almen und grandiosen Ausblicken.

Wer im Herbst kürzere Touren und Spazierwege bevorzugt, hat im Alpbachtal die Qual der Wahl:
Die leichte Wanderung zum Naturjuwel Berglsteinersee ist eine ideale Tour für die ganze Familie und bestens geeignet in der Übergangszeit. Übungen am Leichter Lernen Weg, mystische Stimmung am See, Einkehrmöglichkeiten am See uvm. Ebenso beeindruckend und abweschlunsreich ist ein Spaziergang im Schlosspark Matzen. Dieser malerische Park zählt zu den schönsten und wertvollsten Kulturlandschaften Tirols, Einkehrmöglichkeit beim Restaurant Gut Matzen
Sonnig und mit spannenden Einblicken in die Geschichte des Dorfes und Interessantes zur Tier- und Pflanzenwelt wandern Sie auf dem beliebten Alpbacher Heimatweg. Ein Muss für jeden Alpbachtal-Urlaub!

Wandern bis in den Spätherbst
Hoch hinauf geht es mit den zwei Sommerbergbahnen im Alpbachtal. Bis 2. November haben die Bergbahnen in Alpbach geöffnet. Eine Gondelfahrt auf das Wiedersbergerhorn in Alpbach bietet ein tolles Bergpanorama und einen leicht begehbaren Gipfel. Der ebenfalls mit der Sommerbergbahn zu erreichende Reither Kogel kann mit einem familienfreundlichen Rundwanderweg aufwarten. 

Spazieren im Alpbachtal 

Die Herbstsonne genießen in der Übergangszeit

Berglsteinersee im Herbst
Tour Details
Alsten Alpbach
Tour Details
Mehr Details
Tour Details
Reither See in Reith im Alpbachtal
Tour Details
Gatterer Kapelle/Kleinsöll
Tour Details
Grünangerl Sommer
Tour Details
Fitnessmeile Kramsach
Tour Details